Gemeinsam Jammen von Anfang an!

Was ist unser Angebot?

  • Zweimal im Jahr öffnet der Jazzkeller Frankfurt seine Bühne für Frankfurter Schülerinnen und Schüler!
  • Unterstützt werden die Schülerinnen und Schüler von vier Profi-Jazzmusikern der Frankfurter Jazzszene.
  • Für die Vorbereitung im Unterricht und zu Hause stellt das Session-Team eine Repertoiremappe mit Noten und Umsetzungshilfen für das Üben zur Verfügung.


Wer kann an der Session teilnehmen?

  • Mitspielen können alle Instrumentalisten und Sänger im Alter von 12-18 Jahren, die an einer Musik-AG teilnehmen oder sich aus eigener Initiative mit Jazzmusik beschäftigen.
  • Zuhören können alle Freunde, Eltern und Jazzinteressierte, die sich auf das lebendige Jazzfeeling in einem der renommiertesten Jazzclubs Europas freuen.


Wie läuft die Session ab?

  • Einzelne Schüler können ohne Voranmeldung an der Session teilnehmen. Musikgruppen (Jazz-AGs, Combos, Ensembles) bitten wir um Voranmeldung.
  • Für die einzelnen Jam-Stücke liegt eine Liste aus. Hier tragen sich alle ein, die bei einem Stück die Melodie und ein eigenes Solo spielen möchten.
  • Der Sessionverlauf wird durch eine Moderation koordiniert. Dabei werden Mitspielende und Zuhörende aktiv in das Geschehen eingebunden und erfahren interessante Hintergründe zum Jazzkeller und zur Jazzgeschichte in Frankfurt.


Wie kann die Session vorbereitet werden?

  • Als Notenmaterial greifen wir auf die Reihe „Hal Leonard Jazz Playalong“ zurück. Verwendung finden die Bände Vol. 1a, Vol. 3, Vol. 6 und Vol. 59.
  • Zu ausgewählten Stücken haben wir Trainingsmaterialien für den Unterricht und das eigene Üben vorbereitet,
  • Zusätzlich bieten wir ein Sessiontraining in der Musikschule Frankfurt an. Hier können die Stücke kennen gelernt werden und das eigene Solospiel ausprobiert und vertieft werden.
  • Das Repertoire wird im Vorfeld über unsere Homepage bekannt gegeben. Hier können auch die Materialien für die Vorbereitung angefordert werden.