Unsere Auszeichnung für besonderes Engagement!

Was ist eine Jazz-Aktiv-Schule?

  • Der Titel „Jazz-Aktiv-Schule“ ist eine Auszeichnung für Schulen aller Schulformen, die sich in besonderer Weise im Rahmen unseres Programms und für den Jazz engagieren.
  • Die Auszeichnung wird über einen Zeitraum von zwei Jahren vergeben und möchte Schulen dabei unterstützen, ihr Jazz-Profil nach außen sichtbar zu machen.
  • Neben der Würdigung des besonderen Engagements sollen die Jazzaktivitäten der Schulen auf nachhaltige Art und Weise unterstützt werden, um diese dauerhaft in den Schulalltag zu integrieren.


Wie kann man Jazz-Aktiv-Schule werden?

Für den Titel „Jazz-Aktiv-Schule“ können sich Schulen bewerben, die:

  • an mindestens drei Mitmachkonzerten (Grundschule) oder an zwei Schüler-Sessions und einem Mitmachkonzert teilgenommen haben
  • deren Lehrkräfte regelmäßig an unseren Fortbildungsveranstaltungen teilgenommen haben


Was ist unser Angebot?

  • „Jazz-Aktiv-Schulen“ erhalten eine garantierte Teilnahme an unseren Programm-angeboten und Lehrerfortbildungen
  • Zusätzlich erhalten die „Jazz-Aktiv-Schulen“: bis zu drei individuelle Coaching-Termine vor Ort (durch das Experten-Team des Programms) und
  • vertiefenden kollegialen und fachlichen Austausch durch regelmäßige Koordinationstreffen mit den anderen „Jazz-Aktiv-Schulen“

 

Was muss eine Jazz-Aktiv-Schule leisten?

  • Die Schule nimmt für die Dauer von zwei Jahren aktiv an den Angeboten unseres Programms teil.
  • Hierfür benennt die Schule eine verantwortliche Lehrkraft und eine Schwerpunktgruppe (z.B. Musikklasse oder Jazz-AG).
  • Zudem legt die Schule einen Zeitplan und eine Inhaltsskizze der geplanten Aktivitäten in den kommenden beiden Schuljahren vor.
  • Alle Bedingungen zur Bewerbung haben wir in einer Auszeichnungsrichtlinie zusammen gestellt.