"Den Jazz von den 60- zu den 16-jährigen bringen!"

Unter diesem Motto hat die Stiftung Polytechnische Gesellschaft das Projekt "Jazz und Improvisierte Musik in die Schule!" im Jahr 2011 auf den Weg gebracht. 

Aus zunächst individuellen Förderprojekten an ausgewählten Schulen ist in den letzten Jahren ein Programm mit abrufbaren Bausteinen entstanden. 

Mit seiner modularen Struktur kann das Programm nachfrageorientiert skaliert werden. Den Zielgruppen Schüler und Lehrkräfte stehen aufbauende Angebote zur Verfügung, bei denen die Akteure selbst entscheiden, wie intensiv und umfassend sie in das Thema "Jazz" einsteigen möchten. 

Innerhalb der Bausteine bietet das Programm konkrete Anknüpfungspunkte zu aktuellen Lehrplänen und Stufencurricula. 

Die Termingestaltung des Angebots orientiert sich dabei am Schuljahreskalender und ermöglicht eine enge Verknüpfung mit dem Unterrichtsalltag an allgemeinbildenden Schulen.

 

Aktivitäten für Schüler - Schulung und Weiterbildung für Lehrkräfte

Bereits der erste Kontakt zur Jazzmusik ist mit eigener Aktivität verbunden. In unseren Mitmachkonzerten erleben sich die teilnehmenden Schulklassen als Teil der Band. Zur Vorbereitung der Konzerte bieten wir Lehrerschulungen an. Hier lernen die Lehrkräfte Methoden und Materialien kennen, die zur Umsetzung im Unterricht genutzt werden können.

Für die AG- und Bläserklassen-Arbeit stehen vertiefende Materialien und individuelle Jazz-Coaching-Angebote zur Verfügung. Diese bereiten die Schülerinnen und Schüler auf das gemeinsame Jammen im Jazzkeller vor. Auch hierbei werden die Lehrkräfte von unserem Team unterstützt.

Besonders engagierten Schülern steht die Teilnahme im Schüler-Jazzensemble offen. Einmal im Monat kommen gleichinterssierte für eine Arbeitsphase zusammen und machen unter der Leitung eines professionellen Jazzmusikers Musik.

Monatliche Fortbildungsmodule und ein ganztägiger Fachtag runden das pädagogische Angebot für interessierte Lehrkräfte ab.

Besonders engagierte Schulen zeichnet das Programm alle zwei Jahre mit dem Prädikat "Jazz-Aktiv-Schule" aus. Die Auszeichnung findet im Rahmen des "Frankfurter-Schüler-Jazzfestivals" statt. Mit dieser Veranstaltung stellen wir unsere Aktivitäten der Frankfurter Öffentlichkeit vor.