"Den Jazz von den 60- zu den 16-jährigen bringen!"

Unter diesem Motto hat die Stiftung Polytechnische Gesellschaft das Projekt "Jazz und Improvisierte Musik in die Schule!" im Jahr 2011 auf den Weg gebracht. 

Aus zunächst individuellen Förderprojekten an ausgewählten Schulen ist in den letzten Jahren ein Programm mit abrufbaren Bausteinen entstanden. 

Mit seiner modularen Struktur kann das Programm nachfrageorientiert skaliert werden. Den Zielgruppen Schüler und Lehrkräfte stehen aufbauende Angebote zur Verfügung, bei denen die Akteure selbst entscheiden, wie intensiv und umfassend sie in das Thema "Jazz" einsteigen möchten. 

Innerhalb der Bausteine bietet das Programm konkrete Anknüpfungspunkte zu aktuellen Lehrplänen und Stufencurricula. 

Die Termingestaltung des Angebots orientiert sich dabei am Schuljahreskalender und ermöglicht eine enge Verknüpfung mit dem Unterrichtsalltag an allgemeinbildenden Schulen.