25. September 2020.

Der Fahrende Jazzclub ist unterwegs!

von Sascha Wild

Unsere Mitmachkonzerte für Kinder und Jugendliche passen wir regelmäßig an die aktuellen Hygieneauflagen an. Hierbei bringen wir auch unsere Erfahrungen aus den Lehr-/Lernsituationen in Musikschule und Musikhochschule ein. So können wir im Herbst und zur Weihnachtszeit in die Schulen kommen und für "Live"-Begegnungen mit Jazzmusik sorgen!

Hier sind unsere wichtigsten Punkte zur Ergänzung der jeweiligen schulischen Vorgaben:

  • Wir richten uns nach dem Hygieneplan der Schule. 
  • Ort: Aula, Turnhalle oder ähnliches.
  • Bitte berücksichtigen: wir sind 5 Personen (bei Bedarf können wir die Gruppe auf max 3 Musiker reduzieren) und müssen den Mindestabstand auf der Bühne einhalten.
  • Der Abstand Band – Publikum sollte ebenfalls mind. 1,5m betragen.
  • Aufgrund der aktuellen Bestimmungen spielen wir in der Besetzung: Bass, Schlagzeug, Klavier und Vibraphon/Gitarre
  • Mitmachelemente: Bodypercussion, Gesten, kleine Bewegungselemente. Zusätzlich binden wir "Fragen aus dem Publikum" in die Moderation ein und lassen gerne ein Gespräch zwischen Publikum und Künstlern entstehen ...
  • Pro Konzert kann eine geschlossene Lerngruppe teilnehmen. Um vielen Schülern  das Konzerterlebnis zu ermöglichen, wiederholen wir das Kozert an einem Termin bis zu vier Mal!
  • Konzertdauer 45 Minuten – zwischen den Konzerten Möglichkeit zum Lüften
  • Für unser Team führen wir Desinfektionsmittel, -tücher und Ersatzmasken in ausreichender Menge mit.
  • Als zusätzliche Sicherheit können wir mobile durchsichtige Trennwände bereitstellen.