PROJEKTBÜRO

Das Projektbüro ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Programm. Zu den Aufgaben gehören u.a. die Bekanntgabe der einzelnen Angebote, die Umsetzung der Programmbausteine und die Koordination mit den teilnehmenden Schulen.

Zudem pflegt das Projektbüro die Zusammenarbeit mit den Projektpartnern und sorgt in Absprache mit dem Beirat für eine kontinuierliche Entwicklung des Programms.

Musikschule Frankfurt

Die Musikschule Frankfurt am Main e.V. gehört mit rund 5.000 Belegungen zu den großen Musikschulen Deutschlands. Als Mitglied im Verband deutscher Musikschulen ist die Musikschule Frankfurt für die Entwicklung und fachkompetente Umsetzung musikalischer Jugend- und Erwachsenenbildung zuständig. 

Im Rahmen der Instrumental- und Ensembleausbildung haben Jazz und Improvisation einen festen Platz im Unterrichtsangebot. Diese stehen als fachübergreifende Angebote für das "Zusammenspiel von Anfang an" allen Schülern der Musikschule offen und werden von der Abteilung Popularmusik entwickelt. 

Seit September 2014 ist die Musikschule Frankfurt als Träger für das Programm "Jazz und Improvisierte Musik in die Schule!" verantwortlich.

Stiftung Polytechnische Gesellschaft

Die Stiftung Polytechnische Gesellschaft wurde im Jahr 2005 gegründet. Sie ist operativ und fördernd in drei Themenfeldern aktiv:

1. Bildung, Wissenschaft und Technik; 
2. Kunst, Kultur und Pflege des kulturellen Erbes;
3. Soziales, Humanitäres und Karitatives.


Die Stiftung versteht sich als „Werkbank" in der Stadtgesellschaft Frankfurt am Main. Im Bereich Kultur liegt ein besonderer Schwerpunkt der Stiftung auf der Förderung der kulturellen Bildung und ästhetischen Erziehung. Der Impuls, ein Jazzprogramm für Schulen zu entwickeln, entstand im Jahr 2010 während einer Schulveranstaltung.