Schuljahr 2015/16

Sommer-Jazzkonzerte in den Jazzaktiv-Schulen

Die Combos, Jazz-AGs und Musikkurse der Jazzaktiv-Schulen präsentieren die Ergebnisse ihrer Arbeit bei den Sommerkonzerten der jeweiligen Schulen.
An der Ernst-Reuter-Schule treten einzelne Talente aus dem  musikpraktischen Kurs auf und zeigen ihr Können auch in großer Combo-Besetzung (4.7.16). Die beiden Bigbands der Helmholtzschule, die Bläserklassen und die Jazz-Combo "Blue Notes" bereichern das Sommerkonzert der Helmholtzschule um ansteckende Arrangements und mitreißende Improvisationen (5.7.16). Mit einem Mitmachkonzert für die Kinder der Liesel-Oestreicher-Schule startet der mittlerweile 3. Liesel-Jazzbrunch an der Liesel-Oestreicher-Schule im Frankfurter Bogen. Im zweiten Abschnitt gehört die Bühne den Jazzprofis rund um Christoph Spendel. Vor vollem Haus und Hof herrscht eine tolle Sommerfest-Stimmung, die von der Schulgemeinde und dem jungen Stadtteil getragen wird (10.7.16).

Schuljazz im Musikmonat Mai

Im Musikmonat Mai stellt das Projektbüro Bausteine aus dem Fahrenden Jazzclub zur Verfügung. Insgesamt nehmen 12 Schulen an den einzelnen Bausteinen teil. In Mitmachkonzerten für Kinder und Jugendliche und in Workshops für Jazzeinsteiger werden mehr als 600 Schüler erreicht.

Ebenfalls im Musikmonat Mai findet die Frankfurter Schüler-Jamsession statt. An der 8. Ausgabe beteiligen sich 40 Schüler von drei Schulen und füllen die ehrwürdigen Räumlichkeiten mit jungem Jazz.

Lehrerfortbildung "Jazzpraxis für die Schulmusik"

Unter dem Titel „100 Jahre DADA“ beschäftigt sich die diesjährige Lehrerwerkstatt mit den Bezugspunkten von Jazz und Dada. Der Soundpoet Dirk Hülstrunk und der Komponist Peter Klohmann stellen kreative Ansätze aus der Schnittmenge zwischen Sprache, Lautpoesie und Performance vor. Diese wurden vor dem Hintergrund der Improvisation in kleinen Gruppen erarbeitet und als Ergebnis im Plenum vorgestellt.

Schüler-Jazzensemble beim Jazzfest der Hochschule

Unter der künstlerischen Leitung von Savas Bayrak präsentierte das Schüler-Jazzensemble einen 20minütigen Beitrag im Rahmen des "Jazzfest" an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst.

In einer besonderen Besetzung mit zwei Saxophonisten, Vibraphon und Rhythmusgruppe konnten die jungen Musiker das Publikum für sich gewinnen und großen Beifall ernten. Anerkennung habe es auch durch die anwesenden Studierenden und die Vertreter aus dem Fachbereich Schulmusik der HFMDK.

Jazz zur Weihnachtszeit

Der Fahrende Jazzclub besucht in der Weihnachtszeit 4 Frankfurter Schulen. In dem Mitmachkonzert werden bekannte internationale Weihnachtslieder in Jazzbearbeitungen präsentiert. Dabei spielt das junge Publikum eine besondere Rolle und greift aktiv in das Konzertgeschehen ein.

Frankfurter-Schülerjamsession

An der 7. Frankfurter Schüler-Jamsession nehmen erneut 30 Schüler aktiv teil. Nach einem gemeinsamen Warm-Up werden bekannte Jazzstücke aus dem Realbook gespielt. Dazwischen präsentieren sich Jazzgruppen der teilnehmenden Schulen mit Beiträgen aus ihrem aktuellen Probenrepertoire.

Netzwerk Jazzland_Schule

Mit den Partnern der Ausbildungslandschaft in Frankfurt spricht das Projektbüro über gemeinsame Vermittlungsziele. Durch den begonnenen regelmäßigen Austausch wollen die Partner mögliche Ausbildungswege aufzeigen und vertiefende Impulse in den Bereich der kulturellen Bildung senden.

Netzwerk - Modellschulen

Für die nachhaltige Verankerung von Jazzbausteinen beginnt das Projektbüro Gespräche mit vier ausgewählten Schulen. Das Ziel der Gespräche ist die Formulierung eines Kriterienkatalogs, aus dem interessierte Schulen Aspekte für die Entwicklung eines Jazzprofils übernehmen können.