JAZZ MOBIL

Der Frankfurter Pianist und Professor für Jazzklavier an der HfMDK, Christoph Spendel, hat ein spezielles Repertoire für Kinder zusammengestellt und darin unter genrespezifischen Aspekten Kinderlieder zu Jazz-Titeln umgearbeitet.

Im Rahmen des „fahrenden Jazzclubs“ werden die Lieder in Form eines Mitmachkonzerts präsentiert, bei dem die Schüler mit Jazzprofis singen und musizieren können.

Eine vom Musikpädagogen des Programms durchgeführte Schulung bereitet die beteiligten Lehrkräfte auf die Vermittlung der Mitmachelemente vor.

ZUM ABLAUF

Idealerweise befindet sich das Jazz-Trio in der Mitte des Veranstaltungsraums (Klassenraum oder Konzertraum). Die Schüler sitzen im Kreis um die Musiker herum.

Durch die Moderation von Christoph Spendel und Sascha Wild werden die Lieder und deren jazztypische Aufbereitung vorgestellt.

Die Zuhörer erhalten Informationen zur Entstehungs- und Hintergrundgeschichte von Jazzstilen, bekommen einen direkten Einblick in die Funktionen der einzelnen Instrumente und lernen die Aufgaben der einzelnen Musiker kennen.

Durch die Mitmach-Elemente werden die Schüler mit Gesang und Perkussion selbst ein wichtiger Teil des Konzerts!

Organisatorisches

Im Rahmen einer vorbereitenden Musikwerkstatt, wählen die Musiklehrer der teilnehmenden Schulklassen die Musikstücke aus und studieren mögliche Mitmach-Elemente ein.

Für die anschließende Arbeit mit der Schulklasse stellen wir Ihnen Trainingsmaterialien (Arbeitsblätter und Audiodateien) zur Verfügung.

An jedem Termin finden zwei Konzerte nacheinander statt. Pro Konzert können drei Schulklassen teilnehmen.